M_Maennel

Benutzername M_Maennel
Gesundheit  100%
Kraft 0
Land Versteckt
Verheiratet mit Keine(n) Partner(in)
Bargeld € 4.051.004.482 Mitglied seit 2019-12-17 10:57 AM
Konto € 5.913.361.652 Geworben durch Keinen Referal
Familie FC_SDG_UNITED Zuletzt Online 2019-12-17 10:57 PM
Geschlecht Mann Angriffe gewonnen 0
Rang Grünschnabel Angriffe verloren 0
Respektpunkte 2 Anzahl ermordet 0
Schutz Nein Abgeschlossene Missionen 0
Urlaub Nein  
Persönlicher Text






(* 16. März 1988 in Hennigsdorf) ist ein deutscher Fußballtorhüter, der beim FC Erzgebirge Aue spielt. Er hat dort einen Vertrag bis Sommer 2022.
Seine fußballerische Karriere begann Männel im Alter von acht Jahren beim FSV Velten und dem SC Oberhavel Velten. Im Alter von 14 Jahren wechselte er zu Energie Cottbus. Hier besuchte er die sogenannte "Eliteschule des Fußballs", die Lausitzer Sporthochschule. Männel absolvierte alle Jugendabteilungen und war später Stammtorhüter der zweiten Mannschaft, für die er schon mit 17 Jahren erstmals zwischen den Pfosten stand. Während seiner Zeit bei Energie Cottbus wurde er auch erstmals in den Kader der U19-Junioren Nationalmannschaft berufen. Am 21. Juli 2007 erlitt er ein Gehörtrauma beim Spiel gegen die Juniorennationalmannschaft von Serbien, als ein Knallkörper direkt neben seinem Tor explodierte.[2]

Zur Saison 2008/09 wurde er von seinem ehemaligen Amateurtrainer und ehemaligen Auer Coach Heiko Weber zusammen mit seinen Mitspielern Arne Feick, Jan Hochscheidt und Marc Hensel zum FC Erzgebirge Aue gelotst. Hier unterschrieb Männel einen Vertrag bis 2010 und konnte sich gegen Stephan Flauder als Stammtorhüter des Clubs durchsetzen. Sein größter sportlicher Erfolg war der Aufstieg in die 2. Bundesliga mit FC Erzgebirge zum Ende der Saison 2009/10. Im Laufe der Saison verlängerte Männel seinen Vertrag mit dem Verein bis 2012. Die erste Spielzeit in der zweiten Liga verlief für Männel und den FC Erzgebirge überaus erfolgreich; zur Winterpause 2010/11 stand der Aufsteiger überraschend an der Tabellenspitze, am Saisonende reichte es für Platz fünf. Zu Anfang der Saison 2013/14 verlor er seinen Stammplatz an Neuzugang Sascha Kirschstein, konnte ihn jedoch zum Ende der Hinrunde zurückerobern. Im Februar 2014 verlängerte er seinen Vertrag mit Aue bis Juni 2016. Am 24. Mai 2015 erzielte er gegen den 1. FC Heidenheim in der 88 Minute ein Tor mit dem Kopf.[3] Trotz dieses Tores musste er mit Aue den Abstieg in die 3. Liga antreten.[4] Nach nur einem Jahr stieg er mit dem Verein wieder in die 2. Bundesliga auf.
Die Freundschaft wurde von beiden Spielern bestätigt!
Die Feindschaft wurde von beiden Spielern bestätigt!

"Was soll das für einen Sinn haben,
zu beichten,
wenn man nichts bereut?"

Du möchtest ein Mafiosi sein? Gehasst, verdammt und trotzdem respektiert?
Dann tritt ein in unsere Welt, erobere die Straßen der Gewalt, hol Dir was Dir zusteht!
Aber sei wachsam, Du kannst schneller tot sein, als Du denkst!

Spiele auf einem Server mit Herausforderungen!
Du bist wer? Dann zeigs uns!

Für Mutige gibt es zum Start


15.000.000 ¤ Konto
3.000.000 ¤ Bargeld
100 Ausbruchshelfer
300 Credits
21 Tage VIP
36 Stunden Schutz

Die Stimmen der Straße
Yvonne
W-B-C
"Ich mach dir ein Angebot , dieses kannst du nicht abschlagen!"
BadLady
Street Gang
"Vertraue niemandem! Verzeihe nie!"
AndreasZed
Scheiss BC KG
"Was hier anders ist ? Hier ist trotz aller Konkurenz eine super Gemeinschaft. Durch die Kraftgrenze gibt es dann doch eine Chancengleichheit und Hilfsbereitschaft bei Missi´s ist auf SDG Ehrensache"
Al_Fonso
W-B-C
"Um ein erfolgreicher Mafioso zu werden
lerne von den Besten, und die sind hier!"
Strassen-der-Gewalt
Website counter