Th_Haessler

Benutzername Th_Haessler
Gesundheit  100%
Kraft 0
Land Versteckt
Verheiratet mit Keine(n) Partner(in)
Bargeld € 6.957.852.465 Mitglied seit 2019-12-17 12:05 PM
Konto € 29.883.422.902 Geworben durch Keinen Referal
Familie FC_SDG_UNITED Zuletzt Online Nie
Geschlecht Mann Angriffe gewonnen 0
Rang Grünschnabel Angriffe verloren 0
Respektpunkte -1 Anzahl ermordet 0
Schutz Nein Abgeschlossene Missionen 0
Urlaub Nein  
Persönlicher Text






„Icke“ Häßler (* 30. Mai 1966 in West-Berlin) ist ein deutscher Fußballtrainer und ehemaliger -spieler. Die größten Erfolge des Mittelfeldspielers waren der Weltmeistertitel 1990 und der Europameistertitel 1996.
Häßler, der bei Meteor 06 Berlin mit dem Fußballspielen begann, wechselte 1979 zu den Reinickendorfer Füchsen und 1984 zum 1. FC Köln. Für die Rheinländer hatte er 149 Spiele (17 Tore) absolviert, ehe er nach der WM 1990 in Italien für eine Ablösesumme von 15 Millionen Mark von Juventus Turin verpflichtet wurde. Nach nur einem Jahr wechselte er dann für umgerechnet 14 Millionen Mark in die italienische Hauptstadt zum AS Rom.

1994 kehrte er für eine Ablösesumme von sieben Millionen Mark wieder zurück in die Bundesliga zum Karlsruher SC und wurde damit zum Rekordzugang des KSC. Mit ihm konnte sich der Verein jahrelang im oberen Drittel der Tabelle behaupten, 1998 stieg der KSC jedoch ab.

Nach 118 Spielen und 28 Toren für den KSC wechselte Häßler zu Borussia Dortmund. Dort blieb für ihn meist nur ein Platz auf der Ersatzbank, da seine Position bereits mit Andreas Möller besetzt war und er sich mit dem damaligen Dortmunder Trainer Michael Skibbe überwarf.

Ab 1999 spielte er für den TSV 1860 München. Mit Häßler belegten die Münchner in der Bundesligasaison 1999/2000 den vierten Platz, scheiterten aber anschließend in der Qualifikation zur Champions League. In 115 Ligaspielen für 1860 München erzielte Häßler 21 Tore und bereitete 32 weitere vor. 2003 wurde sein Vertrag aus Kostengründen nicht verlängert.

Nach einer längeren vereinslosen Zeit spielte Häßler zuletzt beim SV Austria Salzburg in Österreich. Er beendete seine Karriere als aktiver Fußballer am 22. August 2005 mit einem Abschiedsspiel in Köln. In einem All-Star-Team spielten unter anderem Toni Schumacher, Jürgen Kohler, Hans-Peter Lehnhoff, Lothar Matthäus, Thomas Berthold und Birgit Prinz. In seiner Bundesligazeit brachte es Häßler auf 400 Einsätze, er erzielte dabei 68 Tore.
Die Freundschaft wurde von beiden Spielern bestätigt!
Die Feindschaft wurde von beiden Spielern bestätigt!

"Was soll das für einen Sinn haben,
zu beichten,
wenn man nichts bereut?"

Du möchtest ein Mafiosi sein? Gehasst, verdammt und trotzdem respektiert?
Dann tritt ein in unsere Welt, erobere die Straßen der Gewalt, hol Dir was Dir zusteht!
Aber sei wachsam, Du kannst schneller tot sein, als Du denkst!

Spiele auf einem Server mit Herausforderungen!
Du bist wer? Dann zeigs uns!

Für Mutige gibt es zum Start


15.000.000 ¤ Konto
3.000.000 ¤ Bargeld
100 Ausbruchshelfer
300 Credits
21 Tage VIP
36 Stunden Schutz

Die Stimmen der Straße
Yvonne
W-B-C
"Ich mach dir ein Angebot , dieses kannst du nicht abschlagen!"
BadLady
Street Gang
"Vertraue niemandem! Verzeihe nie!"
AndreasZed
Scheiss BC KG
"Was hier anders ist ? Hier ist trotz aller Konkurenz eine super Gemeinschaft. Durch die Kraftgrenze gibt es dann doch eine Chancengleichheit und Hilfsbereitschaft bei Missi´s ist auf SDG Ehrensache"
Al_Fonso
W-B-C
"Um ein erfolgreicher Mafioso zu werden
lerne von den Besten, und die sind hier!"
Strassen-der-Gewalt
Website counter